Caro Stark

About the artist

Caro Stark wurde 1961 in Stuttgart geboren. Von 1981 bis 82 studierte sie Malerei am Ontario College of Art, Toronto. Dann folgte von 1982 bis 1988 ein Studium der Malerei an der Hochschule der Künste (UdK), Berlin. 1987 wurde sie Preisträgerin „Von der Imagination zum Objekt“, einem Wettbewerb der Hochschule der Künste, Berlin. 1988 graduierte Stark als Meisterschülerin bei Georg Baselitz und absolvierte ihre Erste Künstlerische Staatsprüfung in den Fächern Bildende Kunst und Werken. Es folgte 1990 ein Stipendium der Druckgrafik in Aberdeen (Peacock Printmakers), Schottland. 1993 erhielt Stark den 1. Preis des Landes Berlin für das Gestaltende Handwerk. Von 1991 bis 1993 folgten Arbeitsaufenthalte bei Peacock Printmakers, Aberdeen.

———

Caro Stark was born in Stuttgart in 1961. From 1981 to 82 she studied painting at the Ontario College of Art, Toronto. From 1982 to 1988 she studied painting at the Hochschule der Künste (UdK), Berlin. In 1987 she won the prize “From Imagination to Object”, a competition of the Hochschule der Künste, Berlin. In 1988 Stark graduated as a master student with Georg Baselitz and took her First State Artistic Examination in the subjects of Fine Arts and Works. This was followed in 1990 by a scholarship to study printmaking in Aberdeen (Peacock Printmakers), Scotland. In 1993 Stark was awarded the 1st Prize of the State of Berlin for the creative crafts. From 1991 to 1993 he worked at Peacock Printmakers, Aberdeen.

GEBOREN | BORN

1961 in Stuttgart

GENRE

Malerei, Skulptur/Painting, Sculpture

LAND | COUNTRY

Deutschland/Germany

ABSCHLUSS | DEGREE

Hochschule der Künste, Berlin, Meisterschülerin Georg Baselitz

KÜNSTLER-STATEMENT | ARTIST STATEMENT

01.

02.

03.

CURRICULUM VITAE

Ausstellungen | Exhibitions

1982
Art’s Sake, Toronto

1987
„Il poeta malato“, Santa Rita, Kulturverwaltung der Stadt Rom
Galerie St. Agnes, Roskilde, Dänemark

1990
Aberdeen Art Gallery, Aberdeen

1992
„The 500 Devils and Some Idiots“, Art Space, Peacock Printmakers, Aberdeen
“Hängende Figuren”, Fischer Kunsthandel&Edition, Berlin

1993
Malerei, Druckgrafik und Skulpturen, Raab Galerie, Berlin
„Kriemhilds Kinderzimmer“, SOMA, Berlin

1995
3 junge Berliner Künstler, mi Joseas R. Helmes und Torsten Sautter,
Galerie a 121, Steiner & Knecht Thalwil, Schweiz

1996
„Skulpturen“, Fischer Kunsthandel&Edition, Berlin

1997
Kunstmarkt Dresden

1998
„Immigration – Emigration – Freiheit in Europa“, EU-Projekt für Vallata, Italien
Sommerstipendium in Vallata

1998
„Menschen und andere Tiere“, Galerie Vayhinger, Radolfzell

2000
Skulpturen und Malerei, Fischer Kunsthandel&Edition, Berlin

2002
Kunst Köln, Kunstmesse Köln

2003
„Hinter allem steht der Mensch“, era contact, Bretten

2004
„Caro Stark trifft Otto Dix“, Galerie Vayhinger, Radolfzell
Neue Bilder und Skulpturen, Fischer Kunsthandel&Edition, Berlin

2007
„Fünf Bildhauer“, Galerie Bauscher, Potsdam
„Von Angesicht zu Angesicht“, Galerie Bauscher, Potsdam

2011
„Wandelbar“, Galerie Bauscher, Potsdam

2015
„Refugium – Kunst am Meer“, Usedom
Galerie Mutare, Berlin

2017
„Refugium – Kunst am Meer“, Usedom

2018
Galerie mutare, Berlin

ZENTRALE WERKE | KEY WORKS

Caro Stark, Fliegender Teppich gold türkis, Acryl, Papier, Goldfolie Textil, 60 x 165 cm, 2019

Caro Stark, Aphrodite, Bronze von Keramikfigur, Höhe 165 cm, 2014-2017

Caro Stark, Spiegelbild, 180 x 180 cm, Acryl, Papier, Textil, Gold, 1988-2017

Back to list

Related Projects