Jens Hausmann

About the artist

Jens Hausmann wurde 1964 in Meiningen geboren. Von 1994 bis 2000 studierte er Malerei und Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden. 2001 absolvierte er sein Diplom in Malerei bei Prof. Ralf Kerbach. 2020 erhielt der den Falkenrot Preis 2020 vom Künstlerhaus Bethanien, Berlin. Jens Hausmann lebt und arbeitet in Berlin.

Jens Hausmann was born in Meiningen in 1964. From 1994 to 2000 he studied painting and sculpture at the Academy of Fine Arts in Dresden. In 2001 he completed his diploma in painting with Prof. Ralf Kerbach. In 2020 he received the Falkenrot Prize 2020 from Künstlerhaus Bethanien, Berlin. Jens Hausmann lives and works in Berlin.

GEBOREN | BORN

1964 in Meiningen

GENRE

Malerei/Painting

LAND | COUNTRY

Deutschland/Germany

ABSCHLUSS | DEGREE

2001, Hochschule für Bildende Künste, Prof. Ralf Kerbach

KÜNSTLER-STATEMENT | ARTIST STATEMENT

01.

...

02.

...

03.

...

CURRICULUM VITAE

Solo Exhibitions / Projects

Kommende / Upcoming
The Promised Land, Kogan Amaro Galeria, Sao Paulo (Kat.), (BR)
Melancholia Moderna – works on paper, Galleria Sacchetti, Ascona (CH)
Babel / 60 fragments, Museo Fabrica de Arte Marcos Amaro, Sao Paulo (Kat.) (BR)

bis Mai / until May 2020
Raum und Hülle, Galerie Martin Mertens, Berlin

2019
Jens Hausmann – Ed in Arcadia Ego, Kunstverein Herford, Herford, (Kat.)
Babel – 60 fragments, CLB im Aufbauhaus, Projektraum für Kulturtheorie, Gegenwartskunst und Urbanismus, Berlin

2017
Raum und Hülle, Galerie Agnes Reinthaler, Wien (A)
Gasts From Berlin. Part I, Jens Hausmann with Vanessa Henn, Galerie Eigenheim, Weimar

2016
JENS HAUSMANN – Das geheime Zentrum, Galerie Anja Knoess, Köln
Niemandsland, Kunsthalle Neuwerk, Konstanz, (Kat)
Galerie Agnes Reinthaler, zus. mit Hubert Blanz, Wien (A)

2015
Around the House, mit Alexej Meschtschanow, Kunstraum SMAC, Berlin
Minimal fragments, Galerie Z, Stuttgart

2014
Melancholie / Kubricks House, mit Sven Reile, Kunstraum-unten, Bochum
Jens Hausmann – Malerei, Orangerie zu Puttbus, Kunststiftung Rügen, (Kat)
Dschungel, Kunstverein Centre Bagatelle, Berlin Frohnau

2013
In Serie – Neue Bilder, Galerie Alte Schule Ahrenshoop

2012
Blind Windows, von fraunberg art gallery, Düsseldorf
Flucht-Linien, Kunstverein Barsinghausen, (Kat)
Minimal“, Galerie Schuster, Potsdam

2011
Diktatur, DSV Kunstkontor Stuttgart, (Kat)
Der unsagbare Raum, mit Isabelle Borges, Kunsthaus Meiningen, (Kat)

2010
35 Fragments, Galerie Schuster, Berlin

2009
Fragile, Galerie Schuster, Miami, (USA)

2008
kalt, kalt – heiss, heiss, Galerie Schuster, Frankfurt

2007
Traum vom Haus, Frederik Foert Galerie, Berlin

2006
Ein Spiel. Himmel, Wasser, Baum, Haus, Mensch, Krings-Ernst Galerie, Köln
Heimkino, Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde

2005
Deutsche Welle, Galerie Foert/Garanin, Berlin

2003
Zwischenraum, Galerie Foert/Garanin, Berlin

2002
Psychonews, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, (Kat)

2001
Narkose, Galerie Jette Rudolph, Berlin

2000
Spirit and Borders, Galerie Jette Rudolph, Berlin

Group Exhibitions / Projects (after 2013)

2020
Construct your Storys – Ausstellung zum Falkenrot Preis, Künstlerhaus Bethanien , Berlin (kuratiert von Christoph Tannert)
fifty / fifty / the matter of duality, Paul Fleischmann Haus , Berlin (kuratiert von Grigori Dor und Mascha Naumova)

2019
RhiZomE – Berlin based artists (kuratiert von Bram Braam), Frank Taal Galerie, Rotterdam (NL)
Afterhour, Pop up exhibition space sonos store, Berlin
En blog, Galerie Nicole Gnesa, München (eingeladen von Codex Berlin)
En blog, Galerie AG, Schwerin (eingeladen von Codex Berlin)
Ausstellung zur 3. Ahrenshooper Winterauktion / Kunstmuseum Ahrenshoop

2018
Berlin Radio (mit Isabelle Borges, Dag, Vanessa Henn, Christian Henkel), Murilo Castro Galeria, Belo Horizonte, (BR)
Desver A Arte, Emmathomas Galeria, Sao Paulo, (BR)
Stadt Werke, Galerie Anja Knoess, Köln (mit Peter Braunholz und Jan Muche)
Ngorongoro II, Artist Weekend, Berlin (eingeladen von Andreas Mühe)
StadtWerke (mit Jan Muche, Peter Braunholz), Galerie Anja Knoess, Köln
Räume II, Art Week Berlin (eingeladen von Alina Mann)
Group Show / Architektur, Galerie Schmalfuss, Berlin
En Blog, Exhibition Space Codex Berlin
Habitat- Vom Sich Einrichten In Der Welt, Kunstverein Villa Strechius, Landau
Aussicht – Einsicht. Blick Durchs Fenster, Museum Sinclair Haus, Bad Homburg (Kat.)
Exhibition for the 2. Ahrenshooper Winterauktion, Kunstmuseum Ahrenshoop, Ahrenshoop

2017
Golden Ass, Movie Poster, Galerie Laden Für Nichts, Leipzig
Handlungsanweisungen In Der Kunst, Galerie Eigenheim, Berlin
Irrer Strand( mit Ruprecht von Kaufmann, Moritz Schleime, Corinne von Lebusa, Philip Grözinger, Manfred
Hausmann), Galerie Alte Schule, Ahrenshoop
Spectrum Three / Collage – Montage, Galerie Eigenheim, Berlin
Blitzeis II, Accrochage, Galerie Anja Knoess, Köln
2016 Liaison, Art Week Berlin, Uferhallen, Berlin
Art Karlsruhe, Galerie Anja Knoess
Spectrum Two. About Paper, Galerie Eigenheim, Berlin
BLITZEIS, Accrochage, Galerie Anja Knoess, Köln
Melancholie, Kupricks House, Part II, Auriga Galerie, Rostock (mit Jennifer Oellerich, Philip Topolovac, Sven Reile)
The Great Leap, Galerie Rothamel, Erfurt
Die Geschichte hat einen Fehler / Zu viele Erzähler, eingeladen von Axel Anklam und Jan Muche, Kunstverein Gütersloh
Close Up, Galerie Kristine Hamann, Wismar
Neue Energien, eingeladen von Galerie Kristine Hamann, Kunsthalle Kühlungsborn, Ostseebad Kühlungsborn
1. Weissenseer Kabinettausstellung, eingeladen von Felix Wunderlich, Galerie in der Brotfabrik, Berlin
Frohe Botschaft – Die Botschaft, Uferhallen, Berlin
Les Miniatures, kuratiert von Codex Berlin, Galerie Nicole Gnesa, München
Artgeschoss, Welfenakademie Braunschweig
Welt am Rand, Madeleine Boschan, Jens Hausmann, Ruprecht von Kaufmann, Kunsthaus Erfurt

2015
Timewise, Galerie Kristine Hamann, Wismar
JETZT – Fünf Maler und ein Bildhauer: konstruktive Bild-Räume im Dialog, Galerie Anja Knoess, Köln
Spectrum One / on canvas, Galerie Eigenheim, Berlin
Polyvalenz – Kunst zwischen Abstraktion und Konstruktion, kuratiert von Dag Berlin, Glue im Kunstraum Bethanien, Berlin
Landscapes 3.0 – Landschaften zeitgenössischer Künstler, Galerie Alte Schule Ahrenshoop
Mut! Love for free, von Ernie Luley, Kreuzberg Pavillon, Berlin
Les Miniatures, Popupshowroom Codex-Berlin, Berlin
Synthetic Fields, Kunsthalle/PLU41, Berlin

2014
Space // Squared, kuratiert von Sven Davis, White Walls Gallery, San Francisco, (USA)
Orte / Nicht-Orte, Kunstverein Uelzen, Museum Schloss Holdenstedt
Berliner Salon / Part III, kuratiert von Berthold Bock, Kunstverein Melle
Zeitmaschine / Kunst von 1908 – 2014, Galerie Alte Schule Ahrenshoop

2013
Mixed Signals / Part I, Haus am Kleistpark, Berlin, Katalog
Mixed Signals / Part II, Kunstverein Ulm, (Kat)
(In)habitan CITY – Wohn(t)räume, Utopien, Urbanismus und der ganz normale Raumkonsum, kuratiert von Simone Kraft, Kunstverein Böblingen
Edge and Surface, während der Berlin Art Week, mit der Galerie Jarmuschek und Partner, im Pop up Showroom Codex-Berlin, Berlin.
How lonely does it get? … Do Dumm Dumm Dumm Da Do Dumm Dumm, kuratiert von Frederik Foert,
BlackbridgeOffSpace, Peking, (CN)
Eisbaden, Galerie Alte Schule Ahrenshoop
Altes Wasser, kuratiert von Philip Grözinger, Galerie Mikael Anderson, Kopenhagen, (DK)
Berliner Salon / Part II / 21 Maler aus Berlin, Kunsthaus Meiningen

ZENTRALE WERKE | KEY WORKS

Jens Hausmann, Die Falle, 110 x 115 cm

Jens Hausmann, Babel Fragment 7, JHMM18_002, 2018

Jens Hausmann, Modern-House No.27, JHMM19_016, 2019

Back to list

Related projects