Andreas Kurus

About the artist

Andreas Kurus wurde 1973 in Heidelberg geboren. Kurus ist das Gegenteil vom kosmopolitischen und getriebenen Künstler. Von kurpfälzerischer Bodenständigkeit arbeitet er weit ab vom Rummel der Kunstmetropolen dieser Welt und lässt Sammler aus Paris und Berlin zu sich ins Atelier kommen. Seine abstrakten Bilder sind unbetitelt, ein Mittel um nicht über Gegenständlichkeit oder Betitelungen korrumpiert zu werden. Chiffren und Schlieren ziehen sich durch nahezu monochrome Bildlandschaften. Man kann Anklänge an Monet oder Cy Twombly, aber auch an écriture automatique der Surrealisten ausmachen.

Nicht das Abbilden  von Realitäten, sondern Abstraktion und das Spirituelle und Symbolische, das sich hinter dem Konkreten verbirgt, ist das Ansinnen von Kurus. Die großformatigen Bilder überraschen mit einem außergewöhnlichen Effekt, die einer speziellen Auftragstechnik geschuldet sind: Mehrere Schichten Kunstharz, die mit Acryl- und Ölfarben, Aquarellkreiden, Wachsmalstiften und Bleistift überarbeitet werden und somit die Bilder in einer “3D”-Optik erscheinen lassen.

———

Andreas Kurus was born 973 in Heidelberg. Kurus is the opposite of the cosmopolitan and driven artist. He works far away from the hustle and bustle of the art metropolises of the world and lets collectors from Paris and Berlin come to his studio. His abstract paintings are untitled, a means of not being corrupted by figuration or titles. Ciphers and streaks run through almost monochrome pictorial landscapes. One can make out echoes of Monet or Cy Twombly, but also of the écriture automatique of the Surrealists.

It is not the depiction of realities, but abstraction and the spiritual and symbolic concealed behind the concrete that is Kurus’ intention. The large-format pictures surprise with an extraordinary effect that is owed to a special application technique: Several layers of synthetic resin, which are reworked with acrylic and oil paints, watercolour chalks, wax crayons and pencils, give the pictures a “3D” appearance.

GEBOREN | BORN

1973 in Heidelberg

GENRE

Malerei/Painting

LAND | COUNTRY

Germany

ABSCHLUSS | DEGREE

---

KÜNSTLER-STATEMENT | ARTIST STATEMENT

01.

Wie kamen Sie auf Ihre ausgefallenen Techniken? | How did you come up with your fancy technology?

Mittlerweile bin ich ja nicht mehr so ausgefallen…aber als ich damals in Mailand als Möbeldesigner gearbeitet habe, kam ich immer wieder mal mit Kunstharz in Verbindung. Als dann auch noch viele Kunden sagten, die Möbel sind wie Kunstwerke, sagte ich mir: ok, go for it…

———

Well, I’m not so fancy anymore…but when I was working as a furniture designer in Milan, I came into contact with synthetic resin from time to time. When many customers said that the furniture was like a work of art, I said to myself: ok, go for it…

02.

Wie lange dauert die Herstellung eines Bildes? | How long does it take to produce a picture?

Das hängt von der Anzahl der Schichten ab. Es ist ja so: zuerst grundiere ich eine Holzplatte mit einer Grundfarbe, anschließend kommt eine Schicht Kuntsharz darüber, der Trocknungsprozess kann bis zu 2 Tagen dauern. Dann male ich mit verschiedenen Materialien weiter, immer wieder belegt mit einer Schicht Kunstharz.. Zuweilen kann die Herstellung  bis zu 3 Jahren dauern, dann nämlich, wenn ich nach einer Trocknungsphase den Zugang nicht mehr finde. Da ist auch der Grund, warum ich immer an mindestens 5-8 Bildern gleichzeitig arbeite …

———

It depends on the number of layers. It’s like this: first I prime a wooden board with a base color and then I apply a layer of synthetic resin over it. The drying process can take up to 2 days. Then I continue painting with different materials, always covered with a layer of synthetic resin. Sometimes the production can take up to 3 years because I only work when I am feeling emotionally connected to the piece. If after a drying period, I am not connected I wait until I have access again.  This is also the reason why I always work on at least 5-8 pictures at the same time …

03.

Wann wissen Sie, wenn ein Bild fertig ist? | When do you know when a picture is ready?

Auf diese Frage hat mal ein großen Künstler geantwortet: wann wissen Sie, wenn Sie mit dem Sex fertig sind?

———

A great artist once answered this question: when do you know when you are done with sex?

CURRICULUM VITAE

Derzeit kein CV erhältlich / Currently no CV available

ZENTRALE WERKE | KEY WORKS

Andreas Kurus, 2019

Andreas Kurus, o.T., 2018

Andreas Kurus, o.T., 2018

Back to list

Related projects