Zeigt alle 5 Ergebnisse

Kai Teichert | Flirt, 2018

Teicherts Thema ist das unbeschwerte Nacktsein in satter Natur. Seine Figuren baden in Licht und Farbe, entspannt, untätig und zeitlos. Er formuliert digitalen Ungehorsam als arkadische Sehnsuchtsphantasie und spielt mit zahlreichen kunst- und kulturhistorischen Assoziationen. Galerie Z22

Kai Teichert | Lichtung 01, 2015-2018

Teicherts Thema ist das unbeschwerte Nacktsein in satter Natur. Seine Figuren baden in Licht und Farbe, entspannt, untätig und zeitlos. Er formuliert digitalen Ungehorsam als arkadische Sehnsuchtsphantasie und spielt mit zahlreichen kunst- und kulturhistorischen Assoziationen. Galerie Z22

Kai Teichert | Lichtung 03, 2018

Teicherts Thema ist das unbeschwerte Nacktsein in satter Natur. Seine Figuren baden in Licht und Farbe, entspannt, untätig und zeitlos. Er formuliert digitalen Ungehorsam als arkadische Sehnsuchtsphantasie und spielt mit zahlreichen kunst- und kulturhistorischen Assoziationen. Galerie Z22

Kai Teichert | Lichtung 05

Teicherts Thema ist das unbeschwerte Nacktsein in satter Natur. Seine Figuren baden in Licht und Farbe, entspannt, untätig und zeitlos. Er formuliert digitalen Ungehorsam als arkadische Sehnsuchtsphantasie und spielt mit zahlreichen kunst- und kulturhistorischen Assoziationen. Galerie Z22

Kai Teichert | Lichtung 07, 2014-2018

Teicherts Thema ist das unbeschwerte Nacktsein in satter Natur. Seine Figuren baden in Licht und Farbe, entspannt, untätig und zeitlos. Er formuliert digitalen Ungehorsam als arkadische Sehnsuchtsphantasie und spielt mit zahlreichen kunst- und kulturhistorischen Assoziationen. Galerie Z22